Energetische Wirbelsäulenaufrichtung Wirbelsäulenbegradigung genannt

Bei einer Wir­bel­säu­len­be­gra­di­gung wird Ihre ver­krümm­te Wir­bel­säu­le auf rein ener­ge­ti­schem Weg wie­der auf­ge­rich­tet. Die­se Metho­de des gei­sti­gen Hei­lens ist auch als gei­sti­ge oder ener­ge­ti­sche Wir­bel­säu­len­auf­rich­tung bekannt. Sie wur­de erst­ma­lig unter dem Namen Gei­sti­ge Auf­rich­tung von Pjotr Elku­n­o­vitz in Euro­pa ein­ge­führt. Die ener­ge­ti­sche Wir­bel­säu­lenaufrich­tung wirkt auf ganz­heit­li­cher Ebe­ne. Sie akti­viert Ihre kör­per­li­chen und gei­sti­gen Selbst­hei­lungs­kräf­te und har­mo­ni­siert den Ener­gie­fluss.

Auf die­se Wei­se gelangt eine ver­krümm­te Wir­bel­säu­le wie­der in ihre natür­li­che Posi­ti­on zurück und kön­nen Hal­tungs­schä­den im Schul­ter- und Becken­be­reich, wie Becken­schief­stand  und  Bein­län­gen­dif­fe­ren­zen beho­ben werden.

Nach einer Wir­bel­säu­len­be­gra­di­gung kann die Ener­gie im fein­stoff­li­chen Kör­per erneut frei und unge­hin­dert flie­ßen. Somit wer­den die Orga­ne und das gesam­te vege­ta­ti­ve Ner­ven­sy­stem wie­der mit rei­ner Lebens­en­er­gie ver­sorgt. Auf die­se Wei­se bewirkt die Wir­bel­säu­len­be­gra­di­gung einen inne­ren Rei­ni­gungs­pro­zess. Die­ser wirkt sich auch posi­tiv auf Ihr Bewusst­sein aus. Die Fol­gen sind eine höhe­re Zen­triert­heit und eine inne­re Neu­aus­rich­tung hin zu einer ver­stärk­ten Selbst­ach­tung und Selbst­ver­ant­wor­tung sowie eine erhöh­te Offen­heit und ein grö­ße­res Gefühl der Verbundenheit.

Die Befrei­ung und Auf­rich­tung der Wir­bel­säu­le beein­flusst direkt die Ord­nung und Gesund­heit aller Kör­per­tei­le und Kör­per­funk­tio­nen. Die Befrei­ung und Auf­rich­tung der Wir­bel­säu­le und der freie Fluss der Lebens­kraft sind daher so wichtig.

 

 
Gei­sti­ge Wirbelsäulenaufrichtung

Geistige Wirbelsäulenaufrichtung — “Göttliche Neuausrichtung”

Die Wir­bel­säu­le in ihrer grob ‑und fein­stoff­li­chen Struk­tur ist ein zen­tra­ler Punkt für das phy­si­sche und spi­ri­tu­el­le Wohl­be­fin­den des Men­schen und somit der Schlüs­sel zu allen Ebe­nen des Bewusst­seins in ihm. Ihre Pfle­ge und Aus­ba­lan­cie­rung ist somit ein Fak­tor gröss­ter Wich­tig­keit. Der Zustand der Wir­bel­säu­le geht unmit­tel­bar mit dem Gesund­heits­zu­stand des Men­schen einher.

Wenn die Zeit reif ist, ver­än­dern sich die Din­ge. Jeder Mensch ent­schei­det, ob die Zeit für ihn reif ist, die gei­sti­ge Auf­rich­tung zu erfahren.

Der IST-Zustand

Mehr als 70% aller Erwach­se­nen und bereits vie­le Kin­der und Jugend­li­che lei­den unter Beschwer­den des Bewegungsapparates.

Die kom­ple­xe Ner­ven­ver­sor­gung des Rückens kann zu den unter­schied­lich­sten Beschwer­den füh­ren, bei denen sich die Wir­bel­säu­len­auf­rich­tung als hilf­reich erwie­sen hat:

Becken­schief­stand, Bein­län­gen­dif­fe­ren­zen, Hohl­kreuz, Buckel, Band­schei­ben­vor­fall, Arthro­se, Schief­hals, Rücken‑, Ischias‑, Schulter‑, Mus­kel und Knie­schmer­zen, Ent­wick­lungs­stö­run­gen, Angst­zu­stän­de, Ten­nis­arm, Blut­hoch­druck, Migrä­ne, ADHS, POS, Gleich­ge­wichts­stö­run­gen, Sport­ver­let­zun­gen, Tin­ni­tus, Kie­fer­pro­ble­me, Herz­rhyth­mus­stö­run­gen, Impo­tenz, Unfrucht­bar­keit, Atmungs­stö­run­gen, Asth­ma, Fol­gen von Unfäl­len und kör­per­li­chen und see­li­schen Verletzungen.

Die physische Wirbelsäule

An die Wir­bel­säu­le ist alles ange­schlos­sen: Steu­er­zen­tren, Ner­ven­sy­ste­me, Sin­nes­or­ga­ne, Zäh­ne, Drü­sen, Atem ‑und Ver­dau­ungs­or­ga­ne, Arme, Bei­ne etc. Über das Ner­ven­sy­stem und die ange­schlos­se­nen Steu­er­zen­tren wer­den Impul­se und Schwin­gungs­fre­quen­zen regi­striert und an die Zel­len und Orga­ne weitergeleitet.

Alle Impul­se unse­res Herz-Ver­stand-Geist-Kör­pers sind in der Wir­bel­säu­le erfasst. Somit beein­träch­ti­gen Stö­run­gen und Blockie­run­gen in der Wir­bel­säu­le die Ver­sor­gung der ent­spre­chen­den Orga­ne und ange­schlos­se­nen Zentren.

Der Zustand der Mus­kel ‑und Ner­ven­ka­nä­le der Wir­bel­säu­le beein­flusst direkt die Ord­nung und Gesund­heit aller Kör­per­tei­le und Kör­per­funk­tio­nen. Die Befrei­ung und Auf­rich­tung der Wir­bel­säu­le beein­flusst direkt die Ord­nung und Gesund­heit aller Kör­per­tei­le und Kör­per­funk­tio­nen. Die Befrei­ung und Auf­rich­tung der Wir­bel­säu­le und der freie Fluss der Lebens­kraft sind daher so wichtig.

Die Wirbelsäule als Speicher der Seele

Aus spi­ri­tu­el­ler Sicht ist die Wir­bel­säu­le der gröss­te ver­ti­ka­le Kraft­strom im mensch­li­chen Kör­per­sy­stem. Die­ser Haupt­en­er­gie­strom ernährt den Kör­per und ent­hält zugleich Auf­zeich­nung über unser Wesen, unse­re Ver­gan­gen­heit, unse­re Fähigkeiten.

Die 7 Haupt-Cha­k­ren sind ent­lang der Wir­bel­säu­le aus­ge­rich­tet. Sie wir­ken wie Anten­nen und haben damit eine wich­ti­ge men­ta­le, emo­tio­na­le, ener­ge­ti­sche und phy­si­sche Transformationsfunktion.

Alle Emo­tio­nen wie Angst, Stress und nega­ti­ve Erleb­nis­se, die ein Mensch seit Anbe­ginn sei­ner Exi­stenz erlebt hat, die bis zum heu­ti­gen Tag nicht los­ge­las­sen wer­den konn­ten, wer­den u.a. in unse­rer Wir­bel­säu­le gespei­chert. Aus die­sen meist nicht so schö­nen Erfah­run­gen, fan­gen die Wir­bel an, sich zu ver­dre­hen bzw. zu ver­schie­ben, die Mus­ku­la­tur zieht sich zusammen.

Durch die­se Ver­schie­bung der Wir­bel wer­den auch die anlie­gen­den Ner­ven­bah­nen in Mit­lei­den­schaft gezo­gen. Die zwi­schen den Wir­beln aus­tre­ten­den Spi­nal­ner­ven ver­sor­gen bestimm­te Orga­ne und Zonen des Körpers.

Ist nun ein Wir­bel ver­scho­ben und dadurch ein Nerv ein­ge­klemmt, signa­li­siert dies dem Gehirn, dass das zuge­ord­ne­te Organ, wel­ches durch die­se Ner­ven­bahn ver­sorgt wird, eine Stö­rung mel­det. Das Gehirn ver­sucht dabei einen Aus­gleich zu schaf­fen. Da die Ursa­che aller­dings nicht am Organ selbst liegt, kann durch die­se Fehl­in­for­ma­ti­on unter Umstän­den ein Organ auf Dau­er Scha­den neh­men. Blocka­den in den ange­schlos­se­nen Steu­er­zen­tren und den Orga­nen, Fehl­stel­lun­gen auf kör­per­li­cher Ebe­ne, Krank­heit und Dis­har­mo­nie kön­nen somit die Fol­ge sein.

Die See­le reagiert mit Man­gel an Ener­gie, Lebens­lust, Eigen­lie­be, mit Zer­ris­sen­heit, Gereizt­heit, Bezie­hungs- oder Sexu­al­pro­ble­men bis zu Sucht­ver­hal­ten und Depres­sio­nen. In der Psy­che ent­ste­hen men­ta­le Span­nun­gen, Äng­ste, Wut, Min­der­wer­tig­keits­kom­ple­xe, Kon­troll­zwang etc.

Was geschieht bei der Wirbelsäulenaufrichtung?

Durch die Kraft der uni­ver­sel­len Ener­gie wer­den in sekun­den­schnel­le Blocka­den zwi­schen den Wir­beln gelöst, wodurch die Wir­bel ihre Posi­ti­on kor­ri­gie­ren. Die Wir­bel­säu­le rich­tet sich auf. “Der Mensch wird “gra­de”.

Die Auf­rich­tung der Wir­bel­säu­le setzt einen umfas­sen­den Hei­lungs- und Bewusst­wer­dungs­pro­zess in Gang. Hier­durch resul­tiert die Hei­lung hier gespei­cher­ter Ener­gie- und Urblocka­den auf der see­li­schen, gei­sti­gen und kör­per­li­chen Ebene.

Wäh­rend der Auf­rich­tung kommt es auch zur Ent­gif­tung des Kör­pers und zur Har­mo­ni­sie­rung des Ener­gie­flus­ses. Die ver­schie­de­nen Aura­schich­ten wer­den gerei­nigt und neu ausgerichtet.

Das “wah­re Sein” kann sei­nen recht­mäs­si­gen Platz im Leben ein­neh­men, was zu spür­bar mehr Ener­gie, Lebens­freu­de sowie Gelas­sen­heit im All­tag führt.

Für wen ist die Wirbelsäulenaufrichtung?

Die “Gött­li­che Neu­aus­rich­tung” ist für jeden Men­schen (auch Tie­re) jeden Alters, jeder Glau­bens­rich­tung und auch für glau­bens­freie Men­schen durch­führ­bar. Selbst unge­bo­re­ne Kin­der kön­nen im Mut­ter­leib begra­digt wer­den, da sie häu­fig, auch durch prä­na­ta­le Muster ver­ur­sacht, “schief” zur Welt kommen.

Beson­ders bei puber­tie­ren­den Teen­agern ist die Auf­rich­tung aus min­de­stens zwei Grün­den sehr heil­sam: Der schnel­le Wachs­tum (oft mit phy­si­schen Schmer­zen ver­bun­den) und die sehr inten­si­ve Pha­se auf der emo­tio­na­len Ebe­ne (oft mit see­li­schen Schmer­zen ver­bun­den) kön­nen mit der Auf­rich­tung har­mo­ni­siert werden.

Auf Tie­re wirkt sich die Auf­rich­tung beson­ders segens­reich aus. Sie kön­nen die Ener­gie sehr gut anneh­men, da sie das mensch­li­che Zwei­feln nicht kennen.

All jene, die kei­ne spür­ba­ren Beschwer­den haben, kön­nen durch die Auf­rich­tung Vor­sor­ge betrei­ben und ihre Lebens­qua­li­tät stei­gern. Hier gilt: Je frü­her desto besser!

Die Begra­di­gung ist für jeden Men­schen über­aus ent­wick­lungs­för­dernd, bewusst­seins­er­wei­ternd und heilsam.

“Heilung ist mehr als das Fortbleiben einer Krankheit. Es ist die Erfahrung inneren Glücks und Liebe.”

Sehr von Vorteil ist es, wenn der Aufrichtung eine aktive Mitarbeit folgt:

  • die Ver­ant­wor­tung für das eige­ne Leben über­neh­men — “Alles”, was in mei­nem Leben geschieht, hat etwas mit mir zu tun, denn ich bin der Schöp­fer mei­nes eige­nen Lebens.
  • Her­aus­for­de­run­gen als Ent­wick­lungs­chan­ce und nicht nur als Bela­stung sehen.
  • sich selbst wertschätzen
  • sich der Macht der Dank­bar­keit bewusst werden
  • sich über die Schöp­fungs­kraft eige­ner Gedan­ken und Wor­te bewusst wer­den — was ich heu­te säe, wer­de ich mor­gen ern­ten — das Gesetz von Ursa­che und Wirkung
  • authen­tisch & aus­ge­wo­gen leben
  • Nega­tiv­stress abbauen
  • zuträg­li­che Wohn- und Ernäh­rungs­wei­sen praktizieren
  • aus­rei­chend kör­per­li­che Bewe­gung an der fri­schen Luft
Zusätz­lich erleich­tert dir der Aura­spray “Gei­sti­ge Auf­rich­tung” die Trans­for­ma­ti­on nach der Behand­lung.
 

Zum Abschluss

Da Hei­lung ein ganz indi­vi­du­el­ler Weg ist, sind die Reak­tio­nen und Ver­än­de­run­gen nach die­ser Behand­lung eben­falls sehr indi­vi­du­ell und las­sen sich nicht mit­ein­an­der ver­glei­chen oder pau­scha­li­sie­ren. Geheilt wird alles, was nach dem Reso­nanz­ge­setz geheilt wer­den darf und was die See­le in die­sem Moment zulas­sen kann.

Trotz Heil­erfol­gen an meh­re­ren Hun­dert­tau­send Men­schen in aller Welt durch die Begra­di­gungs­en­er­gie, kann man kei­ne 100% Heil­ver­spre­chen geben, da jeder Mensch in letz­ter Instanz selbst ver­ant­wort­lich ist für sein Leben.

Eine offe­ne Hal­tung, Ver­trau­en und Bereit­schaft, Ver­ant­wor­tung für das eige­ne Leben zu über­neh­men, sind von gröss­ter Bedeu­tung, damit Hei­lung gesche­hen kann.

Angebot und Kosten

Gei­sti­ge Wir­bel­säu­len­auf­rich­tung für Erwachsene.45′CHF   80.-
Gei­sti­ge Wir­bel­säu­len­auf­rich­tung für Erwach­sen, 3‑er Abo. 3 x 45′CHF 210.-
Gei­sti­ge Wir­bel­säu­len­auf­rich­tung für Kin­der und Jugend­li­che bis 15 Jahre. 30′CHF   50.-


Die Ein­zel­be­hand­lun­gen sind bar zu bezah­len oder per Twint.

Geschenkgutscheine, Abos und Fernbehandlungen findest du im Online-Shop.

 
 
 

“Alle Menschen sind Schöpferwesen, die einzige Grenze sind sie selbst!” Christina von Dreien

Kreis_O

Hypnose erleben

In einem geschützten Rahmen, wo du dich wohl fühlst begleiten wir dich in diesem wundervollen Prozess mit Herz und grosser Empathie.

Das Erleben ist, im Unterschied zum Wachzustand, eher traumartig. Du bist empfänglicher für eine bild- und symbolhafte Sprache. Alle Sinne sind 2–3 Mal so aktiv wie im Normalzustand. Hypnose kann tief entspannt, als auch aktiv-wach- in Bewegung stattfinden. Im Allgemeinen wird sie als sehr angenehm empfunden.

Du hörst jederzeit alles, bist bei vollem Bewusstsein, bist NICHT willenlos und machst und sagst nur das, was du wirklich willst. Du hast den direkten Einfluss, bist unabhängig und hast die Kontrolle und Verantwortung über dein Anliegen. Wir begleiten dich darin.


Kreis_O

Hypnose | Selbsthypnose

Mit Hypnose lösen sich Blockaden, indem die Ursache der Probleme neu überschrieben werden und neue Lösungswege gefunden werden. Das ist die eigentliche Veränderungsarbeit.

90% unserer Gedanken von heute sind die gleichen wie die von gestern! Wir leben in der Vergangenheit oder in der Zukunft, jedoch nur einen Bruchteil im gegenwärtigen Moment – im Jetzt! Wir hypnotisieren uns jeden Tag mit dem was wir kennen, mit den Bildern und Gefühlen von gestern, den Ängsten und dem Stress von morgen, tun und denken das Gleiche und erfahren automatisch unbewusst unser Leben.

Aktive Selbsthypnose ist da einzugreifen, um bewusst und aktiv ein «neues ideales Ich» zu erschaffen. Durch das tägliche Bewusstseinstraining / Geist-Körper-Seele-Verbindung (Vorstellung mit inneren Bildern, verbunden mit einem starken Gefühl und dem Erleben) werden neurologische Verbindungen im Gehirn verknüpft und dies beeinflusst unser ganzes System. Das Gehirn unterscheidet nicht zwischen Vorstellung und realen Erlebtem.

Mit Hypnose beeinflussen wir, wie unser Geist fühlt. Wir lenken diese Vorstellungskraft, diese Fantasie, die Gedanken («stell dir vor…») in eine Richtung. Alles hypnotisiert uns (die Worte des Partners, die Körpersprache anderer, die Werbung, der Kinofilm, das Buch, etc.). Umso mehr ist es von zentraler Bedeutung, worauf wir unsere Aufmerksamkeit richten.

Hypnotische Trance ist eine hochfokussierte Konzentration auf einen Vorgang im Innern bei gleichzeitiger sehr tiefer Entspannung.


Kreis_O

Ganzheitliche Hypnose
“Simpson Protocol”

Das Simpson Protocol ist ein nachhaltiges und ganzheitliches, allumfassendes System, was gleichzeitig auf verschiedenen Ebenen (körperlich, emotional, mental, spirituell und seelisch) arbeitet und die Probleme vielschichtig löst.

Du bist beim Simpson Protocol in einem sehr tiefen hypnotischen Entspannungszustand  und wir arbeiten mit deinem Überbewusstsein (höheres Selbst, Geist, göttliche Anbindung, morphogenetisches Feld, Intuition, etc.) und es beschäftigt sich immer mit dem richtigen Thema. Es scheint nicht nur zu wissen was gut für dich ist, sondern ist in der Lage, auf alle relevanten Informationen zum jeweiligen Thema zuzugreifen, egal ob du oder ich davon wissen oder nicht.

Unabhängig von deinen Zielvorstellungen kannst du davon ausgehen, dass auf mehreren Ebenen gleichzeitig positive Veränderungen eintreten werden.

 

wei­ter­füh­rend: Cha­k­ra­hyp­no­se | Rück­füh­rung | Ver­ge­bungs­ar­beit auf der See­len­ebe­ne | Fremdenergie

Kreis_O

Anwendungsbereiche

Klassische Hypnose

  • Blocka­den / Belastungen
  • Nega­ti­ve Glau­bens­sät­ze / Gewohnheiten
  • Trau­ma­ta und Äng­ste
  • Sinn- und Lebenskrisen
  • Stär­kung Selbst­ver­trau­en und Selbstliebe
  • Nicht geleb­te Weib­lich­keit / Männlichkeit
  • Sexua­li­tät und Beziehungen
  • Ver­ge­bungs­ar­beit
  • Chro­ni­schen Krank­hei­ten und Allergien
  • Psy­cho­so­ma­ti­sche Beschwerden
  • Immun­sy­stem­stär­kung
  • Ziel- und Entscheidungsfindung
  • und wei­te­re…

Ganzheitliche Hypnose

  • Spi­ri­tu­el­le Hyp­no­se für alle Themen
  • Stell­ver­tre­ter Hyp­no­se (Mensch oder Tier)
  • Non­ver­ba­le Hypnose
  • Medi­zi­ni­sche Hypnose

Selbsthypnose

  • Selbst­be­wusst­sein
  • Gelas­sen­heit und inne­re Ruhe
  • Stär­kung Selbstheilung 
  • Ent­schei­dungs­fin­dung
  • Mani­fe­stie­ren